Unsere Seite auf Google+ Rezepte für den Familientisch

Seiten

Montag, 11. November 2013

Limetten Tiramisu

Limetten Tiramisu


1 große Packung Löffelbiskuits
100 ml Limoncello oder Limetten Sirup (Alkoholfreie Variante )
1 Glas Lemon curd ( bei uns im Edeka erhältlich, steht bei der Marmelade )
500 g Magerquark
1 Becher Joghurt
250 ml Sahne geschlagen
Saft und Schale einer halben unbehandelten Limette
ca. 80 g. Puderzucker je nach Geschmack


Zuerst die kalte Sahne sehr steif schlagen, anschließend den Quark mit dem Joghurt, Zucker, Limettensaft und Abrieb mit dem Mixer gut verrühren und die Sahne vorsichtig unter die Quarkmasse heben.

Nun den Löffelbiskuit  in eine eckige Form geben bis der Boden damit bedeckt ist.
Anschließend den halben Limoncello oder Sirup mit einem Teelöffel vorsichtig über die Löffelbiskuit geben bis sie getränkt und schön saftig sind (aber nur soviel wie die Biskuits aufsaugen können).
Danach kommt eine Lage Quarkcreme (ca. 2cm hoch).
Nun das Lemon curd Glas öffnen und mit einem Löffel die Masse weich rühren.
Circa 2 große El Lemon curd als nächste Schicht auf der Quarkcreme verteilen (geht gut mit einem warmen ins Wasser getunkten Löffel).
Nochmals  Löffelbiskuit, Limoncello, Quarkcreme, Lemon curd  übereinander schichten
dann ist die Tiramisu fertig!
Deko Tipp: einfach ein paar frische Minze Blätter auf dem gelben Lemon curd verteilen.

Dienstag, 28. August 2012

Cake Pops, Kuchen Lutscher, meine neue große Leidenschaft




Hier ein Standard Rezept:

Die Grundlage ist ein einfacher Sandkuchen (für ca. 20-26 Kugeln)

100g Butter
50g Zucker
2 Eier
1/2 Tl Vanille gemahlen oder Schale 1/2 abgeriebenen Bio Zitrone
200g Weizenmehl
1/2 Pack. Backpulver
5 El Milch
1 Pr. Salz


Zimmerwarme Butter mit Zucker gut schaumig schlagen, nach und nach die 2 Eier einrühren und die Vanille oder Zitrone dazugeben.
Das Weizenmehl, Backpulver, Milch und Salz ebenfalls in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen.

Nun eine normale Kastenform nehmen und mit Butter gut einfetten, danach die Form mit Mehl bestäuben.

Den Kuchen auf 170C ca. 30 Minuten Backen.

Den Sandkuchen am besten am Vortag backen oder auch gerne einen eingefrorenen verwenden!


NUN GEHTS WEITER

Den Kuchen in einer großen Schüssel fein zerbröseln, es muss ganz fein sein!

Danach kommt das Frosting!

Mein lieblings Frosting:

40 g Butter (Zimmer warm)
100g Puderzucker
80g Quark
Abgeriebene Schale 1 Zitrone

Butter mit Puderzucker lange zu einer Masse rühren (Mixer auf höchste Stufe)
Kurz den Quark mit der Zitronenschale unterrühren, aber nur so lange bis alles gut verbunden ist!

Das Frosting zu den Kuchenkrümel geben und alles gut vermengen.

Aus dieser masse etwa Golfball große Kugeln formen und diese für etwa 1h in den Kühlschrank stellen.

DANN

Lutscher Stiele oder Schaschlik Spieße bereit stellen

2 Packungen Zitronen Glasur (oder Schokolade) aus dem  Supermarkt in einem hohen Gefäß schmelzen.
Die Stiele etwa 1 cm weit in die Glasur tauchen und anschließend jeweils 1 Kugel auf 1 Spieß stecken und
1 Minute antrocknen lassen.
Nun die Kugel in die Glasur Tauchen und leicht abschütteln.
Die Spieße am besten auf Styropor stecken und trocknen lassen, sie können nun noch mit Streusel, Mini Smartis oder bunter Schrift verziert werden!


Viel Spaß beim Ausprobieren und bei Fragen, schreibt mir einfach!
Ich gebe mir mühe in der nächsten Zeit noch mehr darüber zu Posten auch über Cup cakes!

Eure Emilia


Dienstag, 17. Juli 2012

Sommerlicher Schokomuffin mit Lavendel

Für den Teig:

200g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
100g Zucker
100 ml Sonnenblumenöl
100 ml Milch
2 Eier
2 Tl Kakao
1 Pack. Schokotrops Backfest
1/2 TL gemahlene Vanilleschote (Rapunzel, Bio Laden)
1/2 Tl Lavendel Blüten

Für den Guss/ Verziehrung:

1 Pack. Zitronenglasur Dr. Oetker
1/2 Tl Lavendelblüten


Backofen auf 160 C  vorheizen

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig verrühren.
Den Teig in eine Muffin Form füllen,  die mit Papier Muffin Körbchen zuvor ausgekleidet wurden und bei 160C Umluft ca. 17 min. backen.

Anschließend die Muffins mit Zitronenguss überziehen und mit Lavendelblüten bestreuen. ( ACHTUNG nicht zuviel da sonst zu Intensiv, auch wenn es schön aussieht)


Die Muffins sehen nicht nur wunderbar Sommerlich aus, sie überraschen auch mit ihrem frischen, blumigen Geschmack.

Sonntag, 15. Juli 2012

Schokoladentorte mit Lavendel

zu Beginn eine Idee zu meinem alten Schokoladentorten Rezept,
der Knaller auf jedem Fest!

Den Biskuit Teig nach Anweisung zubereiten, allerdings 1 Tl getrockneter Lavendelblüten zugeben.
( Im Bioladen bei Gewürze oder Tee zu bekommen)

Weiter nach Rezept zubereiten und beim verziehren Sichtbar 1/2 Tl Lavendel auf die Oberfläche streuen.


Achtung: nicht zu viel, Lavendel ist sehr Intensiv!


Viel Spaẞ

Bin ab sofort wieder öfter da mit super leckeren Rezepten und neuen Ideen!

Hallo liebe Leser,

meine Babypause hat nun etwas länger gedauert :-)
Aber ab sofort werde ich mich bemühen, wieder viele neue Rezepte zu kreieren!

Also lest viel mit und danke für eure Treue!

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Super leckere Plätzchen Rezepte!

Hallo liebe Leser, um auf meine Plätzchen Rezepte zu kommen, einfach auf Backen klicken! Wer kein Volkorn oder Dinkelmehl möchte, nimmt normales Weizenmehl, dafür etwas weniger Flüssigkit! Liebe Grüße Eure Emilia

Montag, 13. Juni 2011

Käse - Brot Salat

Für ca. 2 Erwachsene und 1 Kind

200g milder Bergkäse (Allgäuer Bergkäse Jung)
3Scheiben Roggenmischbrot ( Bauernbrot)
1Schalotte
2Tomaten
6 El Weisswein Essig
4El Sonnenblumenöl oder Rapsöl
2El Wasser
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Das Roggenbrot in ca 1 cm große Würfel schneiden und in einer Pfanne von beiden seiten knusprig anrösten. Noch warm mit etwas Salz würzen! ( Achtung, kann schnell schwarz werden, lieber bei 3/4 Hitze)Beiseite Stellen!

Käse in 1 cm große Würfel schneiden und die Schalotte in feine Steifen. Die Tomate halbieren, kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Bei großen Tomaten, diese nochmals halbieren!
Käse, Tomaten und Zwiebel in eine Schüssel geben und mi Essig,Öl,Wasser,Salz und Pfeffer anmachen.
Am besten das Dressing extra machen, dann verbinden sich die Zutaten besser.
Alles über die Käse, Tomaten Mischung geben und gut vermengen.
Das ganze etwa 15 minuten ziehen lassen und kurz vor dem anrichten die grossen brotwürfel darunter mischen.
Guten Apetitt