Unsere Seite auf Google+ Rezepte für den Familientisch: Ricotta Kissen als Suppeneinlage mit Dinkelmehl

Seiten

Montag, 6. Dezember 2010

Ricotta Kissen als Suppeneinlage mit Dinkelmehl

Für 2 Erwachsene und 1 Kind

100g - 150g Dinkelmehl Typ 630
250g Abgetropfter Ricotta
1 Eigelb
30g geriebener Pecorino
1 El Schnittlauch geschnitten
Pfeffer, Salz, Muskat
1 Tl Butter
2 Salbei Blätter

Den Ricotta ohne Abtropfwasser in einer Schüssel mit 100g Mehl, 1 Eigelb, und den geriebenen Pecorino vermischen.
Nun je 1 Prise Salz, Pfeffer und den Muskat dazugeben.
Am besten die Masse mit den Händen vermengen um zu fühlen ob sie zu feucht ist oder nicht.
Die Masse muss gut zu Formen sein aber sich noch geschmeidig leicht an fühlen.
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und aus der Hälfte des Teiges eine Rolle mir 1 cm Durchmesser Formen.
Ca. 1 cm große Stücke abschneiden und in siedendes leicht gesalzenes Wasser geben.
Die Kissen brauchen ca. 5 Minuten.
Dann die Kissen mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser hohlen und die 2. Hälfte Zubereiten.
In einer Pfanne die Butter mit den Salbeiblättern erhitzen und die Kissen kurz darin bräunen.

Vorsicht, sie zerfallen leicht!

Nun die Kissen in einer Gemüsebrühe mit etwas Schnittlauch servieren!

Oder auch so zum direkt essen  :-)