Unsere Seite auf Google+ Rezepte für den Familientisch: Schnelle Hühnersuppe

Seiten

Dienstag, 19. Oktober 2010

Schnelle Hühnersuppe

Die Suppe reicht für ca. 2x4 Portionen
Klar gibt es noch aufwendigere Zubereitungsarten,  aber diese ist einfach und lecker, und darauf kommt es ja in Familien an!
Und mit einem kranken Kind auf dem arm (wie bei mir heute) muss es auch mal einfach gehen.

1 Suppenhuhn
2 Karotten
1/2 Sellerieknolle
1 Petersilienwurzel
1 kleine Stange Lauch
4 Lorbeer Blätter
5 Wacholderbeeren
1 kleines Stück Ingwer
10 Pfefferkörner
2 El grobes Meersalz
1 Tl Tomatenmark
4 Liter Wasser
1 GROßEN Topf

Das Gemüse waschen, schälen und in große (ca. 2 cm) Stücke schneiden.
Das Huhn waschen und trocken tupfen.
Nun das Gemüse in einem großen Topf zusammen mit etwas Tomatenmark und Öl anbraten.
Nun das Huhn dazugeben und alles mit dem Wasser ablöschen.
Die Brühe mit 1 El Meersalz und den restlichen Gewürzen würzen.
Nun einen Deckel auf den Topf geben und alles für ca. 1,5 bis 2 Stunden leicht köcheln lassen.
Für diejenigen, die einen Schnellkochtopf haben, dass geht natürlich schneller, aber ich hab keinen!
Nun das Huhn aus der Suppe nehmen die Gewürze rausfischen.
Das Fleisch von dem Huhn lösen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
Fertig!

Wir essen das Gemüse immer mit, schneiden aber noch zusätzlich frische Karotten rein, wer das nicht möchte, einfach die Suppe durch ein Sieb geben.

Ich serviere die Suppe mit dem Huhn, Suppengemüse, Suppennudeln und frischer Petersilie.

Tipp: Wie ihr das schon kennt von mir, friere ich einen teil der Suppe in Eiswürfel Behälter ein um eine Grundbrühe für Soßen zu haben.
Den Rest friere ich in größeren Portionen ein.